Chirurgie

    Aus WISSEN-digital.de

    neben der Geburtshilfe älteste Disziplin der Medizin. Chirurgie ist die operative Behandlung von Krankheiten, Verletzungen und Missbildungen (Diagnostik, Voruntersuchung, Operation, Nachbehandlung). Der Aufschwung der modernen Chirurgie war nur möglich mit der Entwicklung der modernen Narkose, der Antiseptik (Antisepsis), der Asepsis und der Lehre der Transfusion und Transplantation.

    Auch in der Chirurgie haben sich zahlreiche Teilgebiete herausgebildet, z.B. die orthopädische Chirurgie, die Unfallchirurgie, die Neurochirurgie, die Abdomenchirurgie usw.

    Die konventionelle Chirurgie wird zunehmend durch verfeinerte Verfahren ergänzt und teilweise abgelöst, die durch kleinere OP-Wunden zu kürzeren Verweildauern in den Kliniken und schnellerem Heilungsverlauf führen. So können z.B. in allen Bereichen, wo es um komplexe örtliche Zusammenhänge geht, z.B. bei Operationen am Gehirn oder Auge, computergesteuerte Roboter eingesetzt werden, die auf der Basis von MRT-Bildern arbeiten. Außerdem können Skalpelle durch elektrische Schneidegeräte ersetzt werden, die beim Durchtrennen Gefäße verschließen können. Auch die Spiegelungen von Gelenken und Bauchhöhle mithilfe von Endoskopen sind ein Teilgebiet der Chirurgie, wobei durch das Endoskop Gewebeteile entfernt werden können.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.