Chinesische Sprache

    Aus WISSEN-digital.de

    wichtigste indochinesische Sprache und die älteste und verbreitetste aller Kultursprachen überhaupt. Ihre einfachen Stammwörter sind meist einsilbig. Wortstellungen, Zusammensetzungen und Hilfswörter drücken ihre grammatikalischen Beziehungen aus. Sie ist lautarm und hat musikalische Tonakzente. Hingegen ermöglichen die Worttöne eine Unterscheidung gleich lautender, aber sinnverschiedener Worte durch Stimmmodulation. Die chinesische Sprache gliedert sich in zahlreiche Mundarten, die sich häufig Wortzusammensetzungen bedienen, um eine Verständigung infolge der großen Zahl gleich lautender Wörter zu ermöglichen. Reformen seit 1957: Vereinheitlichung der gesprochenen Sprache durch Einführung der Aussprache von Peking.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.