Chinchillaratten

    Aus WISSEN-digital.de

    (Abrocomidae)

    Diese Nager leben in kleinen Gruppen in den Bodengängen oder Felsspalten der kalten und kargen Bergregionen Chiles. Dort sind sie für Untersuchungen nur schwer zugänglich, es ist daher wenig über sie bekannt.

    Ihre Größe liegt zwischen zehn und 25 Zentimeter (Schwanz fünf bis 15 Zentimeter).

    Sie leben von Pflanzen am Boden, können aber zur Nahrungssuche auch auf Bäume klettern. Ihr Name kommt daher, dass sie äußerlich Ratten ähnlich sehen, aber ihre Zähne lebenslang wie beim Chinchilla weiterwachsen; ihr Fell ist dichter und feiner als das der Ratten, wenn auch nicht so wollig.

    Systematik

    Familie aus der Überfamilie der Trugrattenartigen (Octodontoidea) in der Ordnung der Nagetiere (Rodentia).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.