Chelseaporzellan

    Aus WISSEN-digital.de

    Weichporzellan mit bunter Bemalung, in einer Manufaktur im Londoner Stadtteil Chelsea hergestellt (1747-84). Nach mehrmaligem Besitzerwechsel wurde sie 1770 in die Manufaktur Derby überführt. In den ersten Jahren wurde das Chelseaporzellan hauptsächlich nach ostasiatischem und Meißner Vorbild produziert. Höhepunkt des Chelseaporzellans ist die Periode mit der Roten Anker-Marke (1755-58). Weitere Marken sind Triangel, Reliefanker, Goldanker. Berühmt sind die "Chelsea toys", bemalte Riechfläschchen, Schnupftabakdosen, Bonbonnieren u.a.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.