Chauvinismus

    Aus WISSEN-digital.de

    1. übersteigerter und fanatischer Nationalismus. Der Begriff Chauvinismus ist von dem Namen des französischen Grenadiers N. Chauvin abgeleitet, der Kaiser Napoleon auch nach dessen Niederlage noch mit glühender Begeisterung anhing (Lustspiele von Scribe und Cigniard). Chauvinismus beinhaltet oft die Nichtanerkennung der Leistungen anderer Nationen und führt als übersteigerter Vaterlandsstolz zu Aggressionen gegen andere Staaten (Nationalsozialismus).
    2. übersteigertes männliches Selbstwertgefühl; Frauen missachtende, männliche Selbstgefälligkeit.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.