Charlotte Birch-Pfeiffer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Schauspielerin; * 13. Juni 1800 in Stuttgart, † 25. August 1868 in Berlin

    Mit ihrem Vater kam sie 1806 nach München. Ihr Vater erblindete, und als seine Vorleserin vertiefte sie sich immer mehr in die klassische Literatur. Als dreizehnjähriges Mädchen erschien sie erstmals an der Rampe. Von Hof und Publikum in hohem Maße ausgezeichnet, errang sie bald eine für ihre Jugend ungewöhnliche künstlerische Stellung. Gastspielfahrten führten Charlotte Birch-Pfeiffer nach Prag, Wien, Hamburg und Berlin. 1837 übernahm sie die Direktion der Züricher Bühne und viele Jahre später ein Engagement am Berliner Hoftheater, wo sie fast bis zu ihrem Tod wirkte.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.