Charles Willson Peale

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler; * 15. April 1741 in St. Paul's Parish, Maryland, † 22. Februar 1827 in Philadelphia, Pennsylvania

    Vater und Lehrer von Rembrandt Peale;

    Peale arbeitete zunächst als Sattler und Wagenbauer, bevor er sich der Malerei zuwandte. 1765 begann er ein Kunststudium bei Copley in Boston, 1766 ging er nach London zu B. West. 1769 kehrte Peale nach Amerika zurück; er nahm am Unabhängigkeitskrieg teil und wurde 1779 in Philadelphia Mitglied des Nationalkonvents. 1805 gehörte er zu den Mitgründern der Akademie von Philadelphia.

    Peale ist der bedeutendste Porträtist der führenden Köpfe des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges und der vornehmen Kreise Pennsylvaniens. Er malte im Stil der großen englischen Meister, die er während seines England-Aufenthalts kennen gelernt hatte.

    Werkauswahl: Washington (Boston, Museum); Washington bei Yorktown (Minneapolis, Walker Art Gallery); General N. Greene (ebda.); B. Franklin (Philadelphia, Hist. Soc.); Washington (1779, Washington, Kapitol).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.