Charles Le Brun

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 24. Februar 1619 in Paris, † 12. Februar 1690 in Paris

    »Der Kanzler Séguir zu Pferde«; Charles Le Brun

    einer der einflussreichsten Künstler seiner Zeit, da Richelieu und Mazarin ihn mit Aufträgen betrauten und ihm, während sein Gönner Colbert an der Macht war, seit 1668 die gesamte Innendekoration des Versailler Schlosses unterstellten. 1662 wurde Le Brun "premier peintre du Roy", 1663 Direktor der Manufacture royale des tapisseries et des meubles. Seine besondere Leistung besteht darin, die verschiedenen Kunstströmungen, den italienischen Barock und den Klassizismus Poussins vereinheitlicht und der Verherrlichung des französischen Königtums dienstbar gemacht zu haben. So wurde er zum Mitbegründer des so genannten Louis-quatorze.

    Hauptwerke: Deckengemälde der Apollogalerie des Louvre; Gemälde der Spiegelgalerie Versailles; Alexanderzyklen für die Gobelinmanufaktur; "Martyrium des heiligen Stephanus" (1651, Paris, Louvre); "Die Herabkunft des Heiligen Geistes" (um 1655, Paris, Louvre); "Der Kanzler Séguier beim Einzug Ludwigs XIV. in Paris" (1660, Paris, Louvre).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.