Charles J. Pedersen

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Chemiker; * 3. Oktober 1904 in Pusan (Südkorea), † 26. Oktober 1989 in Salem, New Jersey

    erhielt 1987 gemeinsam mit Cram und Lehn den Nobelpreis für Chemie für Entdeckungen auf dem Gebiet der molekularen Erkennung und Bindung. Pederson entwickelte die Synthese ringförmiger Polyether (auch Kronenether), die nur bestimmte Ionen im Ring halten konnten. Damit ist es möglich, Moleküle zu synthetisieren, die das Verhalten von Enzymen nachahmen können.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 12. Dezember

    1887 Mit dem "Orient-Dreibund" zwischen Italien, England und Österreich fördert Reichskanzler Bismarck eine Verständigung der Mächte, die ihre Interessen durch ein Vordringen Russlands zu Lasten der Türkei gefährdet sehen.
    1913 Leonardo da Vincis Gemälde "Mona Lisa", das zwei Jahre vorher aus dem Pariser Louvre gestohlen worden ist, wird in Florenz wiedergefunden.
    1936 König Georg VI. wird zum "Herrscher über Großbritannien, Irland und die Dominien" eingesetzt.