Charles Alexis Henri Clérel de Tocqueville

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Philosoph und Politiker; * 29. Juli 1805 in Verneuil-sur-Seine, † 16. April 1859 in Cannes

    Nachdem er 1831/32 im Auftrag der französischen Regierung Amerika bereist hatte, um das Gefängniswesen zu studieren, veröffentlichte Tocqueville sein vierbändiges Werk "La démocratie en Amerique", eine umfassende und kritische Studie der Verwaltung und Staatsform der Vereinigten Staaten. Das Werk wurde preisgekrönt.

    Von 1838 bis 1848 war Tocqueville Mitglied der französischen Deputiertenkammer, und 1849 wurde er für kurze Zeit Außenminister. Nach dem Staatsstreich Louis Napoleons, der die Demokratie ins Kaiserreich verwandelte, zog sich Tocqueville ins Privatleben zurück.

    Die Februarrevolution von 1848 veranlasste Tocqueville zu einer Abhandlung über die soziale Bewegung, es entstand das Buch "Souvenirs". Als eines der wichtigsten Hauptwerke Tocquevilles gilt "L'ancien régime et la Révolution". Hier untersuchte er mit philosophischer Sachlichkeit die Veränderung des französischen Staatswesens im 18. Jahrhundert, die schließlich zum Ausbruch der Revolution von 1789 führte.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.