Chaldäer

    Aus WISSEN-digital.de

    semitische Bewohner der Landschaft Chaldäa (Kaldu) am unteren Euphrat; ihr Name erscheint um 900 v.Chr. unter den Titeln der assyrischen Könige, diese machten Ur zur Hauptstadt; später verbunden mit der Geschichte der Babylonier (neue chaldäische Dynastie 626-538); erster chaldäischer König in Babylon und Begründer des Neubabylonischen Reiches war Nabupolassar (626-605 v.Chr.); ihm folgten Nebukadnezar (604-556) und Nabonid (555-538); die Chaldäer standen als Sterndeuter in hohem Ansehen, ihre astronomischen Kenntnisse und religiösen Vorstellungen wurden z.T. vom Hellenismus übernommen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.