Chakassen

    Aus WISSEN-digital.de

    Turkvolk in der Russischen Föderation (ca. 80 000 Menschen), vereinigt fünf turksprachige Stämme (Beltir, Katscha, Koibal, Kysyl, Sagai). Die Chakassen leben am oberen Jenissei (Zentralsibirien) vorwiegend in der Chakassischen Autonomen Republik. Sie betreiben Ackerbau und Viehzucht. Zwischen dem 6. und dem 13. Jh. errichteten die Chakassen zusammen mit anderen Völkern ein Reich, das von den Mongolen erobert wurde. Seit dem 17. Jh. stehen die Chakassen unter russischer Herrschaft. Die Chakassen sind Anhänger der russisch-orthodoxen Kirche, Reste älteren Geisterglaubens haben sich aber erhalten. Viele Heldenepen der Chakassen wurden mündlich über Generationen weitergegeben.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.