Chac-Mool

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für altamerikanische, anthropomorphe Steinskulpturen. Sie sind auf dem Rücken liegend dargestellt, mit angezogenen Knien, aufgestützten Ellenbogen, seitlich abgewandtem Gesicht und einer auf dem Bauch mit beiden Händen festgehaltenen Schale zur Aufnahme von Opfergaben. Vor den Tempeln verschiedener Götter aufgestellt, hatten sie die Funktion von Opferaltären. Die Chac-Mool-Figuren waren in Mexiko vor, während und nach der toltekischen Kultur zu finden, besonders in Tula, Chichén Itzá, Costa Rica, El Salvador.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.