Chaïm Soutine

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 1894 in Smilowitsch bei Minsk, † 9. August 1943 in Paris

    eigentlich: Chaim Soutin;

    litauisch-jüdischer Abstammung; Meister der École de Paris, kam 1911 nach Paris, mit Modigliani befreundet. In seiner Kunst ging er von Courbet, Cézanne und den Fauves aus. Er sucht äußerste Expressivität durch das Mittel der Farbe. 1919-21 in Céret, 1925 in Cagnes, sonst meist in Paris tätig.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.