Cesare, Graf Balbo

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Historiker und Politiker; * 21. November 1789 in Turin, † 3. Juni 1853 in Turin

    Balbo c.jpg

    gehört zu den in Italien unvergessenen Vorkämpfern für die italienische Einigung Mitte des vorigen Jahrhunderts. Der studierte Historiker, der schon ein breit angelegtes Werk zur Geschichte Italiens und eine Dante-Biografie veröffentlicht hatte, lieferte mit seiner politischen Schrift "Speranze d'Italia" (1844) den italienischen Patrioten das theoretische Rüstzeug für ihren Freiheitskampf.

    Seine Hauptthese: Erst nach der errungenen Freiheit und Einheit der Nation können auch die Bürgerfreiheiten und -rechte voll verwirklicht werden. In der Deputiertenkammer des Königreichs Sardinien-Piemont wirkte Graf Balbo bis zu seinem Tode unermüdlich für Italiens Einheit, in den Monaten März bis Juli 1848 sogar auf dem Posten des Ministerpräsidenten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.