Cecil Rhodes

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Ökonom und Kolonialpolitiker; * 5. Juli 1853 in Bishop-Stortford, Hertfordshire, † 26. März 1902 in Muizenberg bei Kapstadt

    Rhodes.jpg

    erwarb sich Macht und Ansehen durch Monopolisierung der südafrikanischen Diamantenproduktion und Entdeckung ertragreicher Goldfelder. Rhodes benutzte seinen Einfluss zum Ausbau der britischen Kapkolonie in Südafrika.

    Er erstrebte Länder- und Verkehrsverbindungen "vom Kap zum Nil" und war mitverantwortlich für den Ausbruch des Burenkrieges. Er veranlasste 1885 die britische Besetzung von Betschuanaland; gründete 1889 die British South Africa Company, die die Gebiete des 1895 nach Rhodes benannten Rhodesien (1889) erwarb; betrieb als Premierminister der Kapkolonie (ab 1890) die Einkreisung der Burenrepublik Transvaal (1896 Rücktritt nach dem Scheitern des von ihm unterstützten Jameson Raid). Geriet in Auseinandersetzungen mit dem Burenpräsidenten Paul Krüger und wandte sich gegen dessen Plan eines freien südafrikanischen Staatenbundes. Nach ihm wurde Rhodesien (heute Simbabwe) benannt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.