Carmen Laforet

    Aus WISSEN-digital.de

    spanische Schriftstellerin; * 6. September 1921 in Barcelona, † 28. Februar 2004 in Madrid

    Nach dem Studium der Literatur und Philosophie heiratete Carmen Laforet 1946 den Schriftsteller Manuel Gonzales (Cerezalez). Sie erhielt für ihren 1944 erschienenen Erstlingsroman "Nada" den begehrten Eugenio-Nadal-Preis sowie den Fastenrath-Preis der Spanischen Akademie und wurde dadurch zu einer internationalen Berühmtheit. "Nada" gilt als Roman des Existenzialismus. Laforets zweiter Roman hieß "Die Wandlung der Paulina Goya" (1955). Außerdem schrieb sie Erzählungen. Carmen Laforet war eine wichtige Vertreterin der europäischen Frauenliteratur.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.