Carlo Maratta

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 15. Mai 1625 in Camerano, Ancona, † 15. Dezember 1713 in Rom

    »Madonna«; Carlo Maratta

    Hauptmeister des römischen Spätbarocks Schüler des A. Sacchi, beeinflusst von den Carracci, aber auch von römischen Meistern des Hochbarock: Lanfranco, Baciccio, Pozzo u.a. Er verarbeitete alle Einflüsse in Werken großer Dynamik der Massen und rauschender Bewegung. In seinen Spätwerken sieht er besonders auf den Wohllaut der Bewegung und Schönheit der kompositionellen Anordnung.

    Er schuf hauptsächlich eine große Reihe monumentaler Altarbilder; ferner Porträts, Grafik u.a.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.