Carlo Carrà

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 11. Februar 1881 in Quargnento, † 13. April 1966 in Rom

    Carrà gründete zusammen mit Boccioni und Severini 1910 die erste Malergruppe der Futuristen und wurde mit Werken wie "Rüttelnde Droschke" (1912) deren Hauptvertreter. Um 1917 Übergang zur Pittura metafisica zusammen mit de Chirico und Morandi; einfache typisierte Formen, für die er auf die alte italienische Malerei zurückgriff, namentlich auf Giotto. Dieser Stil berührt sich mit der Neuen Sachlichkeit im Deutschland der 20er Jahre.

    Hauptwerke: "Pinie am Meer" (1921, Rom, Sammlung A. Casella), "Pittura Metafisica" (1920), "Giotto" (1926), "La mia vita" (1943).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 25. September

    1513 Entdeckung des Pazifiks durch eine Gruppe von Spaniern unter Führung von Vasco Núñez de Balboa.
    1792 Polen wird durch die Zweite Polnische Teilung zwischen Preußen und Russland aufgeteilt und auf einen kaum lebensfähigen Rest reduziert.
    1894 Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Die Weber" wird in Berlin zum ersten Mal öffentlich aufgeführt, nachdem es von den preußischen Zensurbehörden freigegeben worden ist.