Carl Rottmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler; * 11. Januar 1797 in Handschuhsheim bei Heidelberg, † 7. Juli 1850 in München

    »Die Insel Delos«; Carl Rottmann

    bedeutender Vertreter der "heroischen" Landschaft, war zusammen mit Fohr und Fries Schüler seines Vaters Friedrich Rottmann seit 1822 in München, seit 1841 Hofmaler, schuf Landschaftsbilder namentlich aus Italien und Griechenland, in klassizistisch-romantischer Auffassung.

    Hauptwerke: 28 Freskenbilder italienischer Städte in den Arkaden des Hofgartens, München (1827-34, erhaltener Teil heute in der Münchener Neuen Pinakothek). 23 Bilder griechischer Landschaften in enkaustischer Technik für einen Saal der Neuen Pinakothek, München, nach Reisen in Griechenland (1834-35), "Schlachtfeld von Marathon" (1845, Berlin, Staatliche Museen).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.