Carl Larsson

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Maler und Illustrator; * 28. Mai 1853 in Stockholm, † 22. Januar 1919 in Sundborn bei Falun

    lernte in Paris und schloss sich dem französischen Impressionismus an, 1886-88 und 1891-93 Leiter der Zeichenschule des Museums Göteborg, seit 1901 in Sundborn. Er schuf dekorative Monumentalmalereien, intime Ölgemälde und Aquarelle von Heim und Familie, Zeichnungen und Grafik. In seinen größeren Werken folgte er der schwedischen Tradition einer dekorativen Stilisierung, in seinen Aquarellen von Heim und Familie malte er unbefangen und in frischen Farben.

    Werke: "Ett Hem" (1899, deutsch "Das Haus in der Sonne", 1909), "Larssons" (1902), "Bei uns auf dem Lande" (1907).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.