Carl Johan Fahlcrantz

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Maler; * 29. November 1774 in Stora Tuna, Dalarana, † 9. Januar 1861 in Stockholm

    Bruder des Bildhauers Axel Magnus Fahlcrantz; Repräsentant der romantischen Landschaftsmalerei.

    Fahlcrantz kam mit 16 Jahren nach Stockholm und studierte an der dortigen Kunstakademie. 1799 stellte er sein erstes Gemälde aus. 1815 wurde er Professor an der Stockholmer Akademie.

    Fahlcrantz entwickelte sich anknüpfend an J. Ruisdael und Claude Lorrain zum herausragenden Repräsentanten der schwedischen Landschaftsmalerei. Seine dunkel gehaltenen Gemälde stellen das Wilde und Grandiose seiner heimatlichen Landschaft dar.

    Werkbeispiel: "Schloss Kalmar im Mondschein" (1835, Nationalmuseum Stockholm).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.