Carl Hauptmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 11. Mai 1858 in Bad Salzbrunn, † 4. Februar 1921 in Schreiberhau

    Bruder von Gerhart Hauptmann. Carl Hauptmann schrieb Dramen, Lustspiele und Romane, die allgemein dem Expressionismus zugeordnet werden. In seinem Werk findet sich eine Entwicklung von einer naturalistischen zu einer an die Romantik angelehnten Erzählweise.

    Werke: "Mathilde" (Roman, 1902), "Die armseligen Besenbinder" (Drama, 1913), "Die Waldleute", "Moses" u.a.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.