Carl Ebert

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schauspieler, Opernregisseur und Intendant; * 20. Februar 1887 in Berlin, † 14. Mai 1980 in Santa Monica

    Ebert begann seine Laufbahn als Schauspieler und ging dann zum Musiktheater. Während seiner Zeit als Generalintendant der Darmstädter Oper von 1927 bis 1931 machte er sich durch vielbeachtete Operninszenierungen einen Namen. 1931 wurde der Sozialdemokrat zum Leiter der Berliner Oper berufen, musste seine Arbeit jedoch auf Betreiben der nationalsozialistischen Machthaber 1933 abbrechen. Ebert emigrierte nach England, wo er die Glyndeborne-Opernfestspiele aufbaute, deren künstlerischer Leitung er von 1934 bis 1939 und erneut von 1947 bis 1959 innehatte. Auch in den USA und in der Türkei konnte er Erfolge verbuchen. 1954 ging er zurück an die Berliner Oper, deren Leitung er bis 1961 innehatte. Seine letzten Jahre verbrachte er in den USA in Santa Monica.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.