Camposanto

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch "heiliges Feld")

    in Italien oft mit Bogenhallen umgebener Friedhof. Der berühmteste Camposanto befindet sich in Pisa. Er wurde 1278-83 von Giovanni di Simone kreuzgangähnlich als Rechteckhof angelegt. Die Hallenwände waren mit Fresken toskanischer Maler (Gaddi, Traini, Andrea da Firenze, Spinello Aretino, Antonio Veneziano, Gozzoli u.a.) verziert, nach dem Brand 1944 zerstört bzw. abgenommen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.