CCITT

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Comité Consultatif International Télégraphique et Téléphonique, deutsch: internationaler beratender Ausschuss für den Telegrafen- und Fernsprechdienst,

    in Genf angesiedeltes ständiges Organ der internationalen Fernmeldeunion (ITU). Es definiert Normen und Empfehlungen für die Telekommunikation. Das CCITT setzt sich zusammen aus nationalen Behörden, privaten Firmen sowie nationalen und internationalen wissenschaftlichen Organisationen. Beispiele für Normen der CCITT findet man vor allem in der DFÜ, z.B. die V.-Normen (für Telefonnetze, z.B. V.90) oder die X.-Normen (für Datennetze).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.