Butadien

    Aus WISSEN-digital.de

    Summenformel: C4H6;

    Der Kohlenwasserstoff ist ein Vertreter der Diene mit zwei Doppelbindungen in konjugierter Lage (d.h. durch eine einfache Bindung getrennt). In diesem Fall können sich die p-Orbitale der beiden inneren C-Atome bei ebener Struktur ebenfalls überlappen (Delokalisierung der p-Elektronen). Daher addieren solche Kohlenwasserstoffe zunächst an den Enden der Kette, wobei in der Mitte die Doppelbindung erhalten bleibt.

    Butadien stellt den hauptsächlichen Rohstoff für die Gewinnung des synthetischen Kautschuks dar. Man polymerisiert Gemenge von Butadien und Styrol oder Akrylnitril (Mischpolymerisation). Der Baustein der Makromoleküle des Naturkautschuks ist das Isopren (Methylbutadien), das als Baukomponente in zahlreichen anderen Naturstoffen auftritt (ätherische Öle, Vitamine).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.