Burghausen

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Bayern, an der Salzach gelegen; 360 m ü. NN; ca. 18 000 Einwohner.

    Große Burganlage mit Gemäldegalerie; Kraftwerk, chemische Industrie.

    Geschichte

    Die Burg von Burghausen im Landkreis Altötting

    Bereits im 7. Jh. entstand an der Salzach eine Burg, die als Wasserzollstation diente. Nahe der Burg entwickelte sich schnell die Siedlung Burghausen, die 1025 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Im 13. Jh. erhielt Burghausen die Stadtrechte. Burghausen gewann im Mittelalter vor allem durch den Salzhandel und als zeitweise Residenz der niederbayerischen Herzöge an Bedeutung. Nach der Errichtung des herzoglichen Salzmonopols 1594, wodurch Burghausen seiner wichtigsten Geldquelle beraubt wurde, verlor die Stadt an Bedeutung.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.