Bundessozialgericht

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: BSG;

    oberste Instanz der Bundesrepublik Deutschland für den Bereich der Sozialgerichtsbarkeit mit Sitz in Kassel. Das BSG ist untergliedert in derzeit 13 Fachsenate, bestehend aus jeweils fünf hauptberuflichen bzw. ehrenamtlichen Richtern. Die insgesamt 43 Berufsrichter werden durch den Richterwahlausschuss (je zur Hälfte aus den für die Sozialgerichtsbarkeit zuständigen Landesministern und Vetretern des Bundestages) bestimmt.

    Das Bundssozialgericht entscheidet über Rechtsfragen im Bereich der Sozialversicherung (Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflegeversicherung) und des Sozialhilferechts.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.