Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: BMVBW;

    oberste Bundesbehörde, deren Zuständigkeitsbereiche die Verkehrs-, Bau- und Wohnungspolitik der Bundesrepublik Deutschland sind, seit 2002 auch der Aufbau Ost. Zu den Aufgaben des BMVBW gehört auch die Vertretung der Interessen des Bundes als (Mit-)Eigentümer in Unternehmen wie der Deutschen Bahn AG, der Deutschen Flugsicherung GmbH, den Flughafengesellschaften und Wohnungsbaugesellschaften. Sitz des BMVBW ist Berlin.

    Das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen ist in folgende Abteilungen gegliedert:

    Z - Zentralabteilung

    A - Grundsatzabteilung

    W - Wohnungswesen

    S - Straßenbau und -verkehr

    LS - Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt

    BS - Bauwesen/Städtebau

    EW - Eisenbahnen und Wasserstraßen

    sowie der Stab des Beauftragten der Bundesregierung (= Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen) für den Umzug Berlin/ Ausgleich Bonn.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.