Bundesministerium für Arbeit und Soziales

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: BMAS;

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ist ein Ministerium der Bundesrepublik Deutschland. Es wurde 1949 als Bundesministerium für Arbeit gegründet. Von 2002 bis 2005 war es mit der Wirtschaftsministerium zum "Ministerium für Wirtschaft und Arbeit" verschmolzen.

    Sitz des Ministeriums ist in Berlin (Wilhelmstraße 49), ein zweiter Dienstsitz befindet sich in Bonn.

    In den Zuständigkeitsbereich des Ministeriums fällt die Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsförderung, Arbeitsrecht und -schutz. Desweiteren ist es zuständig für die Unfallversicherung und das Sozialgesetzbuch und ist Aufsichtsbehörde über die Bundesagentur für Arbeit und die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.