Bump-Mapping

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch "Beulenmuster-Erzeugung") auch: Bumpmapping;

    Verfahren zur Darstellung von Feinheiten der Oberfläche von grafischen Objekten. Durch spezielle Texturen werden besonders schattierte Bereiche erzeugt, die z.B. kleine Vertiefungen oder Erhöhungen darstellen. So können auch relativ ebene Flächen plastisch wie beispielsweise 3D-Landkarten wirken.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.