Bruno Brehm

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Schriftsteller; * 23. Juli 1892 in Laibach (Krain), † 5. Juni 1964 in Altaussee

    Sohn eines Offiziers. Brehm studierte Germanistik und Kunstgeschichte, wurde Offizier, nach dem Ersten Weltkrieg kurze Zeit Verleger, dann freier Schriftsteller. Er sympathisierte mit dem Nationalsozialismus.

    Sein schriftstellerischer Erfolg gründet auf seiner Trilogie vom Weltkrieg (1931 bis 1933, 1951 unter dem Titel "Die Throne stürzen" in einem Band), die das Schicksal des alten Donaustaates von 1903 bis zum Ende der Habsburger umfasst und geschichtliches Geschehen zu wirksamen Einzelbildern zusammendrängt. Daneben steht eine Reihe von Romanen. Vor allem aber schrieb er schlicht erzählte Kurzgeschichten um Kindheits- und Weltkriegsbegebenheiten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.