Brunnen

    Aus WISSEN-digital.de

    Anlage zur Förderung von Grundwasser oder zur Grundwasserabsenkung.

    Es werden verschiedene Typen von Brunnen unterschieden:

    a) Artesischer Brunnen: Das Wasser steigt unter eigenem Überdruck zutage; das Grundwasser muss dazu an einer Stelle angebohrt werden, die tiefer als die Zuflussstelle liegt.

    b) Beim Rammbrunnen (Abessinierbrunnen) wird ein geschlitztes Filterrohr mit massiver Rammspritze in die wasserführende Schicht abgerammt (geringe Saugleistung); verwendet z.B. in Wüstengebieten.

    c) Beim Schachtbrunnen werden Stahlbetonringe oder ein monolithischer Stahlbetonschaft in die wasserführende Schicht abgesenkt. Das Wasser tritt über die Sohle oder durch Seitenschlitze ein und wird durch Kreisel- oder Kolbenpumpen gehoben.

    d) Der Bohrbrunnen eignet sich zur Wassergewinnung oder -absenkung bei tiefliegender Wasserführung; er besteht aus Bohrloch und -rohr, hartgummiertem Filterrohr mit Schlitzlochung, Aufsatzrohr und Brunnenkopf als Abschluss und zur Aufnahme der Bedienungseinrichtungen.

    e) Beim Horizontalfilterbrunnen werden von einem abgesenkten Sammelschacht Filterrohre mit Spülkopf horizontal und strahlenförmig in die Wasserschichten getrieben.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.