Brucellose

    Aus WISSEN-digital.de

    Sammelbezeichnung für weltweit verbreitete Infektionskrankheiten bei Mensch und Tier, die durch Brucellen bedingt sind. Bei Tieren (Schaf: Brucella melitensis, Maltafieber; Rind: Brucella abortus, Bang-Krankheit; Schwein: Brucella suis, Schweinehüterfieber) führt sie zu Fehlgeburten ("seuchenhaftem Verkalben"). Die Übertragung geschieht durch den Genuss verseuchter Milchprodukte und infizierten Fleisches oder durch direkte Berührung. Bei Tierpflegern, Fleischern und Tierärzten gehören die Brucellose zu den anerkannten Berufskrankheiten. Beim Menschen sind die Krankheitserscheinungen meist nicht gefährlich, können sich aber lange mit regelmäßigen Fieberanfällen hinziehen, weswegen Verwechslungen mit Rückfallfieber und Malaria möglich sind. Eine chronische Brucellose erzeugt ebenso wie andere chronische Infektionskrankheiten Gelenkrheumatismus und Leberschädigungen. Typisch sind die starken Schwellungen aller Lymphknoten.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.