Bruce Hornsby

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Rockmusiker; * 23. November 1954 in Williamsburg, Virginia

    Hornsby studierte an der University of Miami und der Berklee School of Music. Er verdiente sich seinen Lebensunterhalt zunächst als Barmusiker und arbeitete mehrere Jahre für die Filmgesellschaft 20th Century Fox. 1985 unterschrieb er mit seiner Band "The Range" einen Plattenvertrag bei RCA. Bereits mit seinem Debüt-Album "The Way It Is" (1986) hatte er außerordentlichen Erfolg: drei Single-Auskopplungen erreichten Chartplätze in den Top 20. Auch die Single "The Valley Road" aus dem zweiten Album "Scenes from the Southside" erreichte die Top Ten.

    Hornsby arbeitete auch als Song-Schreiber, unter anderem für Huey Lewis und Don Henley. Anfang der 1990er spielte er außerdem mit den "Grateful Dead". In dieser Zeit begann er auch eine Solokarriere ohne "The Range". 1993 erschien das Solo-Album "Harbor Lights". Hornsby wandte sich als Solist zunehmend vom Rock ab und neuen musikalischen Stilen, vor allem dem Jazz zu.

    Alben (Auswahl)

    1986 - The Way It Is

    1987 - The Valley Road

    1990 - Night on Town

    1993 - Harbor Lights

    1995 - Hot House

    1998 - Spirit Trail

    2002 - Big Swing Face



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Oktober

    1414 König Siegmund garantiert dem Theologen Jan Hus, der die Rückkehr zur Armut der Urkirche fordert, freies Geleit für das Konstanzer Konzil. Trotzdem wird Hus in Konstanz als Ketzer verurteilt.
    1817 Auf der Wartburg treffen sich etwa 600 deutsche Studenten zum Gedenken an den Sieg in der Völkerschlacht bei Leipzig; das Wartburgfest wird zu einer Demonstration für Freiheit und Einheit.
    1938 Arabische Freischärler besetzen die Altstadt von Jerusalem, darunter auch die heiligen Stätten.