Breslau

    Aus WISSEN-digital.de

    polnisch: Wroclaw;

    Hauptstadt der gleichnamigen polnischen Woiwodschaft; 635 000 Einwohner.

    Universität; Oderhafen; Maschinen-, Textil-, und chemische Industrie; Werften.

    Geschichte

    Gründung an der Stelle eines alten Handelsplatzes im 10. Jh. als böhmisches Lehen; als Sitz des um 1000 gegründeten Bistums Breslau 1018 erstmals urkundlich erwähnt; Vorort der Christianisierung Schlesiens; seit 1163 Residenz des in Niederschlesien regierenden Zweiges der Piasten; 1241 von den Mongolen zerstört, im 13. Jh. Zuwanderung deutscher Kolonisten, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt der deutschen Ostkolonisation, Hansemitglied; 1327-1335 mit Böhmen (unter Luxemburgern) vereinigt, dessen Schicksal es im 15. Jh. teilte; 1527 österreichisch (Habsburg); 1742 (im Frieden von Breslau) preußisch; 1807 von Franzosen besetzt; 1813 Residenz des preußischen Königs; 1945 in elfwöchigem Kampf fast völlig zerstört und unter polnische Verwaltung (Wroclaw) gestellt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.