Breslau

    Aus WISSEN-digital.de

    polnisch: Wroclaw;

    Hauptstadt der gleichnamigen polnischen Woiwodschaft; 635 000 Einwohner.

    Universität; Oderhafen; Maschinen-, Textil-, und chemische Industrie; Werften.

    Geschichte

    Gründung an der Stelle eines alten Handelsplatzes im 10. Jh. als böhmisches Lehen; als Sitz des um 1000 gegründeten Bistums Breslau 1018 erstmals urkundlich erwähnt; Vorort der Christianisierung Schlesiens; seit 1163 Residenz des in Niederschlesien regierenden Zweiges der Piasten; 1241 von den Mongolen zerstört, im 13. Jh. Zuwanderung deutscher Kolonisten, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt der deutschen Ostkolonisation, Hansemitglied; 1327-1335 mit Böhmen (unter Luxemburgern) vereinigt, dessen Schicksal es im 15. Jh. teilte; 1527 österreichisch (Habsburg); 1742 (im Frieden von Breslau) preußisch; 1807 von Franzosen besetzt; 1813 Residenz des preußischen Königs; 1945 in elfwöchigem Kampf fast völlig zerstört und unter polnische Verwaltung (Wroclaw) gestellt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.