Brennnessel

    Aus WISSEN-digital.de

    zu den Nesselgewächsen gehörende Pflanzengattung mit ca. 40 Arten. Typisch für die einjährigen, krautigen Pflanzen sind die mit dicht mit Brennhaaren besetzten Blätter, die ein Gift enthalten, das dem der Schlangen und Insekten ähnlich ist und bei Berührung die Haut reizt. Die Blütenstände mit kleinen gelblichen Blüten bilden lange Rispen. Der Stängel ist kantig und kann über einen Meter hoch werden; daran sitzen die grob gesägten, kreuzgegenständigen Blätter. Brennnesseln wachsen an Wegrändern und an feuchten Stellen in Wäldern und sind Stickstoffzeiger.

    Der Stängel der Brennnessel enthält wie der von Flachs lange und feste Bastfasern, aus denen man früher einen der Leinwand ähnlichen Stoff, des Nesseltuch, herstellte. Das heutige Nesseltuch besteht jedoch aus Baumwolle.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.