Brennnessel

    Aus WISSEN-digital.de

    zu den Nesselgewächsen gehörende Pflanzengattung mit ca. 40 Arten. Typisch für die einjährigen, krautigen Pflanzen sind die mit dicht mit Brennhaaren besetzten Blätter, die ein Gift enthalten, das dem der Schlangen und Insekten ähnlich ist und bei Berührung die Haut reizt. Die Blütenstände mit kleinen gelblichen Blüten bilden lange Rispen. Der Stängel ist kantig und kann über einen Meter hoch werden; daran sitzen die grob gesägten, kreuzgegenständigen Blätter. Brennnesseln wachsen an Wegrändern und an feuchten Stellen in Wäldern und sind Stickstoffzeiger.

    Der Stängel der Brennnessel enthält wie der von Flachs lange und feste Bastfasern, aus denen man früher einen der Leinwand ähnlichen Stoff, des Nesseltuch, herstellte. Das heutige Nesseltuch besteht jedoch aus Baumwolle.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.