Brennkammer

    Aus WISSEN-digital.de

    der Teil einer Gasturbine, in dem sich die vom Verdichter gelieferte Luft und der Kraftstoff mischen und verbrennen. Manche Gasturbinen haben eine einzelne Brennkammer, andere mehrere im Kreis angeordnete. Einmal gezündet, bleibt die Verbrennung bis zum Abstellen der Kraftstoffzufuhr erhalten. Die heißen Verbrennungsgase (Abgase) treiben die nachgeschaltete Turbine an. Beim Strahltriebwerk wird dafür nur ein Teil ihrer Energie, der Rest im Schubstrahl zum Vortrieb des Flugzeugs verbraucht. Den Brennkammern von Raketen wird keine Luft zugeführt; der zur Verbrennung benötigte Sauerstoff ist im "Oxidator" enthalten, der mit dem Brennstoff zusammengebracht wird.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.