Brennkammer

    Aus WISSEN-digital.de

    der Teil einer Gasturbine, in dem sich die vom Verdichter gelieferte Luft und der Kraftstoff mischen und verbrennen. Manche Gasturbinen haben eine einzelne Brennkammer, andere mehrere im Kreis angeordnete. Einmal gezündet, bleibt die Verbrennung bis zum Abstellen der Kraftstoffzufuhr erhalten. Die heißen Verbrennungsgase (Abgase) treiben die nachgeschaltete Turbine an. Beim Strahltriebwerk wird dafür nur ein Teil ihrer Energie, der Rest im Schubstrahl zum Vortrieb des Flugzeugs verbraucht. Den Brennkammern von Raketen wird keine Luft zugeführt; der zur Verbrennung benötigte Sauerstoff ist im "Oxidator" enthalten, der mit dem Brennstoff zusammengebracht wird.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.