Bourgeoisie

    Aus WISSEN-digital.de

    (von französisch: bourgeois, "Besitzbürger")

    Das Schlagwort zur Kennzeichnung der "besitzenden Klasse" - im Gegensatz zur Staatsbürgerschaft (citoyen, "Staatsbürger") - kam in der Französischen Revolution auf, verbreitet wurde es jedoch erst durch das Werk von Karl Marx, in dessen Schrift "Wissenschaftlicher Sozialismus" die Bourgeoisie als Trägerin des kapitalistischen Systems analysiert und als historische Gegenspielerin des Proletariats im entscheidenden (industriellen) Stadium des Klassenkampfes ausgegeben wurde:

    Die Bourgeoisie ist Marx zufolge nach Erfüllung ihrer historischen Mission (Überwindung des Feudalismus, Ausbildung des kapitalistischen Systems bis zum Monopolkapitalismus) selbst zum Untergang verurteilt. Durch die marxistische Literatur wurde "Bourgeois" im 19. Jh. Jh. zu einem der meistgebrauchten politischen Schimpfworte, sinngemäß: "Ausbeuter".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.