Bourbonen

    Aus WISSEN-digital.de

    französisches Herrschergeschlecht, Nebenlinie der Kapetinger, benannt nach der Stammburg Bourbon l'Archambault im Bourbonnais, die ein Sohn Ludwigs IX. 1272 durch Heirat erworben hatte.

    Die Grafschaft Bourbon wurde 1327 zum Herzogtum erhoben, 1523 nach dem Abfall des Connetable Karl von Bourbon zusammen mit anderen bourbonischen Besitzungen (Herzogtum Auvergne) von der Krone eingezogen. 1527 erlosch die ältere Linie des Hauses. Die Seitenlinie Vendôme gelangte zunächst auf den Thron von Navarra und 1589 mit Heinrich IV. auf den französischen Thron. Sie regierte in gerader Linie bis 1792 (Französische Revolution) und nochmals 1814 bis 1830. Seitenlinien des Hauses Bourbon sind die Häuser Condé, Condi und Orléans. In Spanien erlangte das Haus Bourbon durch den Enkel Ludwigs XIV., Philipp V., 1700, endgültig 1714, den Thron, den es bis 1931 innehatte. Im Königreich beider Sizilien herrschte eine Nebenlinie der Spanischen Bourbonen von 1738 bis 1860; ein Seitenzweig im Herzogtum Parma und Piacenza bis 1859.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.