Boucicaut-Meister

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Buchmaler; * tätig im frühen 15. Jh.

    genannt nach einem Hauptwerk, dem "Livre d'heure" (Stundenbuch) für den Marschall von Boucicaut (um 1415, Paris, Musée Jacquemart-André). Wie Jacquemart de Hesdin übernahm er die Errungenschaften der italienischen Trecentisten und erweiterte sie, hauptsächlich in der Landschaftsgestaltung. Namentlich seine Licht- und Luft-Effekte lassen ihn als unmittelbaren Vorläufer Jan van Eycks erscheinen und als einen der genialsten Künstler seiner Zeit überhaupt. Weitere Werke: Miniaturen in den "Très belles heures du Duc Jean de Berry" (um 1402, Brüssel, Bibliothek); ferner Miniaturen in Handschriften in Turin, London u.a.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.