Blu-ray Disc

    Aus WISSEN-digital.de

    ein neues Format für die digitale Video-Speicherung. Auf einer 12-cm-Scheibe sind mit zwei Lagen bis 54 GByte Daten speicherbar. Damit bietet dieses Speichermedium eine zehnmal größere Kapazität als die beschreibbare DVD. Das von Sony auf den Markt gebrachte Speichermedium hat sich gegen den Konkurrenten HD-DVD durchgesetzt. Toshiba ist Anfang 2008 aus der Produktion der HD-DVD ausgestiegen.

    Auf eine Blu-ray Disc sollen beispielsweise zwei Programmstunden des mit digitalen Signalen arbeitenden hochauflösenden HDTV-Fernsehens passen. Programme des herkömmlichen PAL-Fernsehens mit einer Auflösung von 720 x 576 Punkten sollen in einem Umfang von 13 Stunden auf der Disc gespeichert werden können.

    Das hohe Speichervolumen basiert auf der Nutzung eines im blauen Lichtspektrum mit einer Wellenlänge von 405 nm arbeitenden Lasers (bei DVDs wird ein Laser im roten Lichtspektrum mit einer Wellenlänge von 650 nm genutzt).

    Zum Beschreiben und Wiederbeschreiben von Blu-ray Discs ist ein auf Phase-change Recording beruhendes Verfahren vorgesehen. Phase-change-Medien bestehen aus einer transparenten Substratschicht, in der die Aufzeichnungsschicht (recording layer) eingebettet ist. Die Aufzeichnungsschicht wird mit einem Laserstrahl niedriger Leistung auf ca. 200 °C erhitzt. In der zweiten Leistungsstufe des Lasers erfolgt die Erhitzung auf 500-700 °C. Während dieser Phasen ordnen sich die Atome innerhalb der Metalllegierung und realisieren so den Effekt der Informationsspeicherung.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.