Blois

    Aus WISSEN-digital.de

    Hauptstadt des französischen Departements Loire-et-Cher an der Loire; 49 000 Einwohner.

    Kunst und Kultur

    Treppenturm von Schloss Blois, Loiretal

    Das Schloss von Blois ist eines der schönsten Schlösser des Loiretals (13.-17. Jh.). Aus dem 13. Jh. stammen Ständesaal und Tour de Foix. Die Galerie (Charles d'Orléans, Mitte des 15. Jahrhunderts), die Kapelle Saint Calais, der Flügel Ludwig XII. (1498-1503) wurden beim Übergang von der Gotik zur Renaissance erbaut, der Trakt Franz' I. 1515-24, ein Neubau für Gaston d'Orléans 1635-38 (F. Mansart). Materialien waren hauptsächlich Backstein und Sandstein. Der prunkvollste Teil des Schlosses ist derjenige für Franz I., in italienischen Formen, besonders die den Bau gliedernden Elemente: Gesimse, Gebälke, Pilaster, die Fensterrahmen; die Wandflächen sind mit den Wappentieren Franz' I. geschmückt.

    Weitere Bauwerke sind: die Kathedrale Saint-Louis (Krypta 10./11. Jh.), die romanisch-gotische Kirche Saint-Nicolas (1138-86), die Basilika Notre-Dame de la Trinité (20. Jh.).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.