Blockfreie Staaten

    Aus WISSEN-digital.de

    1. allgemein: neutrale Staaten; Länder, die sich keinen militärischen Blöcken anschließen wollen.
    1. Bezeichnung für den Zusammenschluss der Staaten, die während des Kalten Krieges keinem der beiden Machtblöcke angehörten. Die Bewegung bildete sich unter dem Anstoß von Regierungschefs aus ehemaligen Kolonialgebieten, die jede Bindung an die Großmächte ablehnten. Zu ihnen gehörten Premierminister Nehru (Indien), Josip Tito (Jugoslawien), Abd el Nasser (Ägypten) u.a.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. November

    1725 Gründung der Petersburger Akademie der Wissenschaften durch Fürst Alexander Menschikow.
    1923 Der Oberste Chef der Heeresleitung, Hans von Seeckt, verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei und die Deutsch-Völkische Freiheitspartei.
    1935 Dem Amerikaner Lincoln Ellsworth gelingt die erste Überquerung des antarktischen Kontinents mit dem Flugzeug.