Blech

    Aus WISSEN-digital.de

    plattenförmiges Halbzeug aus Stahl oder Nichteisenmetall, das aus Brammen gewalzt und in Festmaßtafeln (Abmessungen zwischen 600 mm x 1 800 mm und 2 500 mm x 7 500 mm) gehandelt wird. Bei Stahlblech unterscheidet man nach der Dicke Grobblech (4 bis 160 mm) und Feinblech (0,2 bis 3,75 mm), nach der Oberflächen- und Werkstoffgüte Handelsblech (Schwarzblech, für Verpackung oder normal beanspruchte Teile), Qualitätsblech (Ziehblech, für Tiefziehteile) und Blech mit vorgeschriebener Festigkeit (für höher beanspruchte Teile). Form- oder Profilblech (Waffel- oder Riffelblech) wird durch Pressen, seltener durch Walzen hergestellt. Für bestimmte Zwecke kann die Oberfläche von Blech mit einem Überzug versehen, z.B. verzinnt (Weißblech, als Verpackungsmaterial), plattiert oder mit Plast beschichtet werden. Neben Stahlblech wird am häufigsten Aluminiumblech verwendet, das durch entsprechende Behandlung in den Gütern weich, halbhart und hart hergestellt wird, ferner Zinkblech, sowie Kupferblech.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.