Blasebalg

    Aus WISSEN-digital.de

    Gerät, mit dem ein Luftstrom erzeugt werden kann; z.B. bei Musikinstrumenten (Akkordeon, Orgel). Bei dieser einfachen Gebläseart werden zwei Platten, die durch einen Lederbalg miteinander verbunden sind, gegeneinander bewegt, die dazwischen befindliche Luft wird verdichtet und durch eine Öffnung geblasen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.