Biomasse

    Aus WISSEN-digital.de

    Gesamtheit aller lebenden und toten Organismen und die aus ihnen gebildete organische Substanz. Im engeren Sinne wird der Begriff heute auf diejenigen pflanzlichen und anderen "Massen" angewandt, die sich in Form von Biogas oder Kraftstoffen energetisch nutzen lassen. Biomasse gehört in diesem Sinne zu den erneuerbaren Energien und den als Energieträger nutzbaren "nachwachsenden Rohstoffen". Als so genannte Energiepflanzen kann man sie gezielt anbauen, in der Land- und Forstwirtschaft fällt Biomasse als Abfall an. Die älteste Methode zur Energiegewinnung aus Biomasse ist das Verbrennen, z.B. von Holz. Biogas entsteht durch Gärprozesse in Faulbehältern oder Biogasreaktoren. In einem geeigneten Dieselmotor, wie dem Elsbett-Motor, kann das Öl von Pflanzen, wie Raps, direkt verbrannt werden (Biodiesel).



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 13. Dezember

    1642 Der holländische Seefahrer Abel Tasman, der als erster Navigator Australien umsegelt, entdeckt Neuseeland.
    1888 An der Pariser Börse kommt es zum so genannten Panama-Krach. Ferdinand de Lesseps, Gründer der Gesellschaft für den Bau des Panamakanals, wird 1893 zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt.
    1935 Die spanische dramatische Romanze "Doña Rosita bleibt ledig oder Die Sprache der Blumen" von Federico García Lorca hat in Barcelona Premiere.