Binomial-Verteilung

    Aus WISSEN-digital.de

    Begriff der Statistik. Um bei n-mal wiederholten unabhängigen Versuchen die Häufigkeit, mit der ein bestimmtes Ereignis eintritt, modellhaft darzustellen, verwendet man unter anderem die Binomial-Verteilung. Voraussetzung für die Anwendung der Binomial-Verteilung ist, dass nur eine dichotomische Aufteilung möglich ist, d.h. das Ereignis kann entweder eintreten oder nicht eintreten.

    Beispiel für eine binomialverteilte Zufallsvariable ist die Anzahl der Würfe mit dem Ergebnis "Zahl" bei mehrmaligen Münzwurf.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.