Billy Idol

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Rockmusiker; * 30. November 1955 in Stanmore; eigentlich: William Michael Albert Broad;

    Billy Idol spielte 1975 zunächst in der Band "The Bromley Contingent", gründete aber ein Jahr später seine eigene Band "Chelsea", aus der noch im selben Jahr "Generation X" entstand. 1981 begann Idol eine Solo-Karriere. Bekannt wurde der Sänger nicht nur durch Hits wie "Eyes Without a Face" oder "Dancing With Myself", sondern auch durch sein stilisiertes Punk-Outfit. Zu seinen wohl bekanntesten Songs gehört "Sweet Sixteen". Nach zwölfjähriger Pause gelang dem Künstler mit dem Album "Devil's Playground" ein Comeback.

    Alben (Auswahl)

    1982 - Billy Idol

    1983 - Rebel Yell

    1986 - Whiplash Smile

    1990 - Charmed Life

    1993 - Cyberpunk

    2005 - Devil's Playground



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.